Seminare und Workshops (Auswahl)

Die Kunst des Zuhörens - eine Schlüsselkompetenz


Wie können wir ein gutes Gesprächsklima erzeugen, unsere Gespräche vertiefen und bessere Ergeb­nisse erzielen? In diesem Seminar erforschen wir das Zuhören:
Zuhören heißt, einen gemeinsamen Raum zu öffnen und zu halten, in dem sich die/der Andere gesehen und gemeint fühlt. Wir experimentieren mit dem Modell der vier Ebenen des Zuhörens aus der TheorieU von Otto Scharmer, Senior Lecturer am MIT, Massachusetts, USA. 

Der Kurs beinhaltet Elemente der Achtsamkeit, des systemischen Coachings und der TheorieU nach Otto Scharmer. Sie schärfen Ihre Wahrnehmung und nehmen Übungen mit, die Ihre Präsenz erhöhen und Ihre Zuhörkompetenz erweitern.

 

  • 16. September 19 Uhr bis 17. September 17 Uhr 

           Seminarhaus auf der Fraueninsel im Chiemsee
           
Bitte schicken Sie Ihre Anfragen und Anmeldung an mich


Intervisionsgruppe nach Theorie U - sich gegenseitig zuhören und stärken

 

  • 23.10 / 06.11. und 20.11. 18:00 - 20:30 Uhr 
    Kulturzentrum Luise 
    Ruppertstraße 5
    München nähe U-Poccistraße
    Bitte schicken Sie Ihre Anfragen und Anmeldung an mich


Auf der Basis tiefen Zuhörens erarbeiten Sie ein innovatives Gesprächs-Format aus der TheorieU zur gegenseitigen Unterstützung aller Mitwirkenden. Nach diesen
3 Terminen kann die Gruppe selbst den Prozess übernehmen und z.B. online weiterarbeiten. So gewinnt jeder Teilnehmer eine kontinuierliche Gruppe, eine Ressource im Rücken, die ihn/sie in einem professionellen Setting spiegelt und Anregungen gibt zu beruflichen und persönlichen Themen. 

 

Teilnehmerzahl: 5-6

Termine nach Absprache

------------------------------------


Diese und weitere Seminare gebe ich auch inhouse und entwickle gerne für Ihre Zielgruppen passgenaue Seminare zu Softskill-Themen wie Gute Selbst-Führung/Selbstmanagement, Führung, Kommunikationsthemen u.a.

------------------------------------------------------------------

 

Gedanken über das Zuhören 

Was ist ein Dialog? Einer redet und dann redet der andere? - Ganz und gar nicht. Ein guter Dialog ist eine Kunst.

In einem gelingenden Gespräch entsteht ein Raum um und zwischen zwei oder mehreren Personen. Man kann es sehen. Im Glücksfall ist dieser Raum leer - frei von Annahmen, was der andere als nächstes sagen wird und wie ich das beurteile. Es entsteht eine Verbindung und eine Atmosphäre, die das Unerwartete möglich macht. Bekanntes kann anders gesehen werden, Anderes, Neues kann gesagt werden, vielleicht das Wesentliche.

In unserem Alltag und Berufsalltag geht es meist ums Sprechen, darum das Sagen zu haben. Dabei weiß man inzwischen - die Zuhörforschung belegt es - dass viele falsche Entscheidungen, ob im Behandlungszimmer eines Arztes, in der Politik oder in der Chefetage zurückzuführen ist auf mangelndes Zuhören. Es ist Zeit, hier umzusteuern und sich frei zu machen von der Annahme, Zuhören habe etwas mit Gehorchen, mit Ausführen, mit Low Status zu tun oder man verschwende damit schlicht seine Zeit.


Zuhören ist eine Schlüsselkompetenz.

Das gute Zuhören ist die Einladung an den anderen und sich selbst, in eine neue Richtung zu denken, ungewöhnliche Perspektiven einzunehmen, noch Unfertiges auszusprechen und gemeinsam weiterzuentwickeln, mit andern Worten: gutes Zuhören ist ein kreativer Vorgang und eine unverzichtbare Kompetenz für Transformation.

 

 

 

 

Margot López
Margot López